In einer sich rasant entwickelnden Wirtschaftslandschaft ist Innovation der Schlüssel zum Erfolg.

Die Forschungszulage stellt eine essenzielle Unterstützung für Unternehmen dar, die in Forschung und Entwicklung (F&E) investieren möchten. Bei Peak Orange Consulting bieten wir Ihnen nicht nur Einblick in dieses wichtige Förderinstrument, sondern auch die Expertise, es optimal für Ihr Projekt zu nutzen.

01

01

Was ist die Forschungszulage?

Die Forschungszulage ist eine steuerliche Fördermaßnahme der Bundesregierung, die speziell darauf abzielt, Investitionen in Forschung und Entwicklung zu stimulieren. Kernstück dieser Förderung ist die Möglichkeit, einen Teil der Aufwendungen für F&E-Projekte von der Steuerschuld abzuziehen.

Ziel ist es, Innovationen zu fördern und den Technologiestandort Deutschland zu stärken.

02

Wer kann die Forschungszulage beantragen?

Die Forschungszulage steht einer breiten Palette an steuerpflichtigen Unternehmen in Deutschland offen. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen als Einzelunternehmer firmiert, als Teil einer Personengesellschaft agiert oder als Kapitalgesellschaft eingetragen ist – entscheidend ist, dass es steuerpflichtige Einkünfte gemäß den gesetzlichen Vorgaben erzielt.

Diese Regelung gewährleistet, dass Unternehmen verschiedenster Größen und Formen die Möglichkeit erhalten, ihre Innovationsvorhaben mit Unterstützung voranzutreiben.

03

Was wird gefördert?

Hier offenbart sich die wahre Stärke der Forschungszulage: Die Bandbreite der förderfähigen Projekte ist weit gefasst und schließt nicht nur traditionelle Forschung ein, sondern erstreckt sich auch auf die Entwicklung und signifikante Verbesserung von Produkten und Technologien.

Ob Sie an der Spitze der Grundlagenforschung stehen, innovative Verfahren in der industriellen Forschung entwickeln oder durch experimentelle Entwicklung den aktuellen Stand der Technik übertreffen möchten – Ihre Vorhaben können durch die Forschungszulage unterstützt werden. Diese Flexibilität ermöglicht es Unternehmen aller Branchen, ihre Innovationsziele voranzutreiben und technologische Neuerungen zu realisieren.

04

Wie hoch ist die Förderung?

Die Höhe der Forschungszulage bemisst sich an Ihren qualifizierten F&E-Aufwendungen, wobei Ihr Unternehmen bis zu 25% dieser Ausgaben zurückerhalten kann. Dies schließt neben internen Forschungsprojekten auch Auftragsforschung mit ein, sodass die Kosten für externe Forschungsdienstleistungen anteilig erstattet werden können. Eine gesetzlich definierte Obergrenze sichert eine gleichmäßige Förderung, die eine breite Palette von Unternehmen und Projekten einschließt und somit die Innovationsfähigkeit am Standort Deutschland nachhaltig stärkt.“

Ermittlung der möglichen Fördersumme anhand eines Rechenbeispiels:

Zwei interne Mitarbeiter arbeiten im Zeitraum Januar 2021 bis Dezember 2022 jeweils zu 50% an einem Forschungsprojekt. Zusätzlich haben Sie in diesem Zeitraum eine externe Firma mit einem Personalbudget von 80.000 Euro für dieses Projekt beauftragt.

Rechenbeispiel 
Monatliche Personalkosten pro Mitarbeiter (Ingenieur)8.000 €
Summe Personenmonate im Projekt (2 MA x 24 Monate x 0,5)24
Intern ansetzbare Kosten192.000 €
Förderquote intern 25%48.000 €
Extern ansetzbare Kosten80.000 €
Förderquote extern 15%12.000 €
Fördersumme gesamt60.000 €      

05

Finden Sie Ihr Förderpotenzial –
wir richten uns nach Ihnen

Peak Orange Consulting steht für Flexibilität und Individualität. Starten Sie die Erkundung Ihrer Fördermöglichkeiten, indem Sie sich für eine unverbindliche Potenzialanalyse entscheiden – ganz nach Ihrem Zeitplan. Entdecken Sie gemeinsam mit uns, welche Chancen sich für Ihre Projekte bieten.

Für weitere Informationen oder zur Besprechung Ihrer Projekte sind wir auch per E-Mail oder Telefon erreichbar. Es ist uns ein Anliegen, Sie und Ihre Projekte näher kennenzulernen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner